home blog veganize über uns presse kontakt impressum

Beyond Skin...

 

 

...war eine Verzweiflungstat der Engländerin Natalie Dean. Die vegane Fashionista hatte jahrelang vergeblich nach schönen Schuhen ohne Tierleid gesucht. 2001 beschloss sie, ihr eigenes Label zu gründen: Beyond Skin. Gemeinsam mit Heather Whittle entwirft sie seither jedes Jahr zwei exklusive Kollektionen.


Angefangen hat alles mit sechs Designer-Modellen, die in sehr kleinen Auflagen produziert wurden. Als die Schauspielerin Natalie Portman die veganen Schuhe von Beyond Skin bei den Golden Globes, den Oscar-Verleihungen und sogar in ihrem Film V for Vendetta trug, gelangten die schicken Treter in die Schlagzeilen. Vogue, Elle, Grazia und andere Magazine berichteten, Anfragen von Boutiquen folgten (jetzt auch die von Veganista :)).


Beyond Skin bürgt dafür, dass weder Menschen noch Tiere bei der Herstellung der Schuhe Schaden nehmen. Das Label setzt alles daran, den Herstellungsprozess so umweltfreundlich und die Transportwege so kurz wie möglich zu halten. Das kleine Headoffice liegt in Brighton, England; produziert wird ausschließlich in Alicante, Spanien.


Unermüdlich suchen die beiden Designerinnen nach neuen umweltfreundlichen Materialien, die ihre Schuhe – neben Optik und Verarbeitung – so begehrenswert machen. Nur die besten und luxuriösesten Materialien finden Verwendung. Denn die Füße sollen sich wohlfühlen!


Die synthetischen „Leder“ von Beyond Skin bestehen aus Polyurethan (PU) und stammen aus Italien. Sie sind wesentlich umweltverträglicher als beispielsweise Polyvinylchlorid und vor allem auch als Tierhäute. Obwohl PU petrochemisch hergestellt wird, ist seine Produktion weit weniger energieintensiv und umweltschonender als die von Leder. (Mehr dazu findet ihr hier.)


Das synthetische „Wildleder“ von Beyond Skin besteht zu 100% aus recyceltem PET. Es ist sehr strapazierfähig und bekommt keine Wasserflecken! Beyond Skin ist bis jetzt das einzige Schuhlabel, das dieses Hightech-Material verarbeitet.


Die Satinstoffe von Beyond Skin sind aus Polyester, das wesentlich umweltverträglicher ist als Viskose, deren Verarbeitung riesige Mengen an Chemikalien verschlingt.


Die Innensohlen der Schuhe bestehen aus zu 70% recyceltem Karton, das ist ein Standard bei der Schuhherstellung. Die Absätze sind aus PU gefertigt, die Sohlenpolster sind aus natürlichem Latex. Die Sohlen selbst bestehen aus Gummiharz mit einem Recyclinganteil von ca. 70%. Alle diese Materialien stammen aus Spanien.


10% seines Gewinns spendet Beyond Skin an „Grass-Root“-Umwelt- und -Sozialprojekte.

zurück