home blog veganize über uns presse kontakt impressum

Monkee Genes

 


Es ziert jede Hose von Monkee Genes, kann aber auch abgeknöpft werden: Das graue Label mit der gelben, zur Hälfte geschälten Banane – nicht aus Leder, wie bei vielen anderen Jeans, sondern aus Kunststoff und somit auch für Veganer tragbar!

Die Styles des britischen Labels reichen von klassischen Denims mit Retro-Twist bis hin zu glänzenden Chinos aus Baumwollsatin in Farben, die von der Pop Art inspiriert sind.

Nach der Devise: „No blood. No sweat. No tears.“, achtet Monkee Genes auf höchste ethische Standards bei der Herstellung. Als bislang einziges Jeans-Label besitzt Monkee Genes sowohl das GOTS-Siegel wie das der Soil Association*. Die Zertifizierungen sind Garanten für umweltfreundliche Herstellung vom Anbau der Baumwolle bis zu Produktion und Färben der Stoffe sowie für faire, sozial vertretbare Arbeitsbedingungen auf den Plantagen und in den Nähereien.

Bisher bedeutete Jeansproduktion fast sprichwörtlich Umweltverschmutzung und Ausbeutung. Dagegen halten wollen die Erfinder von Monkee Genes mit ihrem 2006 gegründeten Label. „Sich um Körper und Seele kümmern, das ist die natürliche Entwicklung der Jeansmode, das ist Monkee Genes“, sagt Phil Wildbore, Eigentümer und Designer des Labels, heute stolz.

* das bekannteste Biosiegel in Großbritannien; wird für Lebensmittel, Kosmetik und Textilien vergeben

zurück